Hilfe zur Flutkatastrophe

Viele brauchen Hilfe, Viele wollen helfen. Wie kommen Hilfesuchende und Hilfeanbietende zusammen? An wen kann ich mich wenden? Vieles stand heute schon auf der

homepage der Stadt Halver

Hochwasserhilfe (halver.de)

und im Allgemeinen Anzeiger.

Nach dem Hochwasser im MK: Jetzt kommt die Flut der Hilfen | Halver (come-on.de)

Wir wollen auch unsere Vernetzung nutzen, die Hilfe anzukurbeln und zu koordinieren. Hier also (ggf. nochmals) die Hilfemöglichkeiten:

1.

Wenn Ihr tatkräftige Hilfe durch Arbeitseinsatz braucht, um Euer Zuhause wieder herzurichten (Wohnung, Keller ausräumen, sauber machen, renovieren etc.) oder Ihr hierzu Eure Hilfe anbieten wollt, könnt Ihr Euch beim Aktionsbündnis Oberbrügge-Ehringhausen e.V. melden, dies unter folgender e-mail-Adresse:

info@oberbruegge-ehringhausen.de

Das Aktionsbündnis leitet Eure Anfragen weiter.

Tatkräftige Hilfe könnt Ihr auch bei der ev. Kirche Oberbrügge suchen und anbieten unter

info@kirche-oberbruegge.de  oder persönlich im Gemeindebüro am Glockenweg 18. Persönlich geht dies immer montags von 9 bis 12 Uhr oder mittwochs von 15 und 17 Uhr.

2.

Wenn Ihr Mobiliar oder Haushaltsgeräte braucht, meldet Ihr Euch beim Werkhof in Halver. Gleiches gilt, wenn Ihr solche Gegenstände zur Verfügung stellen wollt.

Kontakt

Werkhof – Möbel und mehr
Beschäftigungs- und Qualifizierungsges. Werkhof gem. GmbH
Frankfurter Straße 52
58553 Halver
Tel.: 02353 / 66793 – 0
Fax: 02353 / 66793 – 29
E-Mail: info@werkhof-halver.de
https://werkhof-hagen.de/

3.

Bekleidungsgegenstände könnt Ihr erhalten in der Kleiderkammer der ev. Kirchengemeinde Halver. Die Kleiderkammer ist bereits gegenwärtig sehr gut bestückt. Bekleidungsgegenstände können dort nach telefonischer Absprache aber auch abgegeben werden.

Kleiderkammer

der ev. Kirchengemeinde Halver
Mühlenstraße 2 
58553 Halver
Tel.: 02353 / 666908
E-Mail: j.hessmert@t-online.de

4.

Wer Geld braucht, um z.B. Ersatz für unbrauchbare Gegenstände anzuschaffen oder die Kosten der Renovierung aufzubringen oder selbst Geld spenden möchte, wendet sich an das Deutsche Rote Kreuz in Halver bzw. spendet unter dem Stichwort “Hochwasserkatastrophe“ auf das Konto des Deutschen Roten Kreuzes, DRK-Ortsverein Halver oder an die ev. Kirchengemeinde Oberbrügge.

DRK-Ortsverein Halver

Sparkasse Lüdenscheid

IBAN: DE95 4585 0005 0000 034660 BIC: WELADED1LSD

Kirchengemeinde Oberbrügge

Spendenkonto-IBAN: DE56 4585 0005 0003 0622 47 Stichwort: Hilfe Flutkatastrophe.

Bildquelle: come-on.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.